Therapeutisches Yoga

Durch die übermässige Fokussierung auf die Informationsflut und das Denken ist, insbesondere in der westlichen Welt, die Verbindung zum eigenen Körper weitgehend verloren gegangen. Wir halten uns in unserer Wahrnehmung meist in problemorientierten Gedanken auf. Was seelische Heilung betrifft ist der Körper jedoch die grösste Ressource, da die Speicherung und Verarbeitung von Emotionen im Körper stattfindet.

 

Im therapeutischen Yoga wird meist in einem Einzel-Setting gearbeitet. Hier stehen Ihre individuellen Beschwerden und Bedrüfnisse im Zentrum. Das Yoga Programm wird so gestaltet, das Sie sowohl bei körperlichen als auch bei seelischen Beschwerden genau dort abgeholt werden, wo sie stehen. Vorkenntnisse oder eine besonderen Fitness werden nicht vorausgesetzt. 

 

Im Verlauf des Trainings werden Sie bewusst spüren, wie sich ihre Beschwerden verbessern. Durch aktive Körper-, Atem- und Entspannungsübungen können Sie neue Energie gewinnen und die Selbstheilungskräfte ihres Körpers in Gang bringen. Bei einer zunehmenden Körperwahrnehmung lernen Sie Ihre Grenzen bewusst zu erkennen. Seelische Freiräume und Flexibilität in Körper und Geist werden sich entfalten.  

Yogatherapie ist von EMR zertifiziert. Das Yoga ist somit von den gängigen Schweizer Krankenkassen (Zusatzversicherung) anerkannt.